Server- und Desktopvirtualisierung

Eine Menge Vorteile

Die Virtualisierung von physikalischen Systemen ist heute mittlerweile keine Vision mehr, sondern eine Entwicklung, die sich als Standard etabliert. Dabei beschränkt sich diese Thematik nicht nur auf Server, sondern auch auf weitere Bestandteile der gesamten Infrastruktur wie Desktops, Storage (SAN) und Netzwerk-Switche.

tl_files/bents/images/content/Informationssysteme/bild_virtualisierung.jpg

Je nach individueller Anforderung ist zu entscheiden, für welche Bereiche eine Virtualisierung sinnvoll ist.
Neben der Einsparung von Hardware (= weniger Server) und damit verbundener besserer Auslastung der Systeme ergeben sich weitere Vorteile wie eine höhere Verfügbarkeit der virtualisierten Systeme, geringer Installationsaufwand und eine einfachere Administration.